Exchange 2007 - Anpassen des DC/GC für Konfiguration

Problem:
Man möchte den DC/GC-Server für die Konfiguration von Exchange ändern.

Lösung:

Folgende Schritte habe ich ausgeführt um die Anpassung durchzufühen:

Zuvor sollten Sie sich vergewissern, welche DCs in Ihrem Netzwerk zur Verfügung stehen und welche davon die Rolle "GC = GlobalCatalog" haben.

1.) Öffnen Sie die "Exchange-Verwaltungskonsole"
2.) Rechtsklick auf "Organisationskonfiguration"
3.) Wählen Sie hier den Punkt "Konfigurationsdomänencontroller ändern" an
4.) Wählen sie den gewünschten primären Konfigurationsserver aus der Liste der DCs aus
5.) "Exchange-Verwaltungskonsole" wieder schließen
6.) Öffnen Sie die "Exchange-Verwaltungsshell"
7.)Prüfen Sie mit folgendem Skript die Konfiguration:
get-exchangeserver –Identity -Status | fl

8.) Beachten Sie hier die Punkte "CurrentConfigDomainController" und "OriginatingServer"
9.) Mit folgenden Skript ändern Sie die DCs/GCs ab:
set-exchangeserver –Identity -StaticDomainControllers DC1,DC2 –StaticGlobalCatalogs GC1,GC2

10.) Warten Sie ca. 15 Minuten, danach werden die Änderungen wirksam
11.) Prüfen Sie die Konfiguration mittels :
get-exchangeserver –Identity -Status | fl

12.) Testen Sie das System auf Fehler (Eventlog, BPA etc.)
13.) Schließen Sie die "Exchange-Verwaltungsshell" - Fertig!

Quelle: devilsystems.org: Exchange 2007 – Mit Powershell DC und GC ändern
Kategorien: 2007
Tags für diesen Artikel:

Exchange 2007 : Empfangsconnector kann nicht erstellt werden nach SP3 (LdapErr)

Problem:
Nach der Installation von Servicepack 3 für Exchange 2007 lässt sich kein Empfangsconnector mehr einrichten.
Es wird folgender o.ä. Fehler angezeigt:
Active Directory-Vorgang konnte nicht auf . Dieser Fehler ist kein Wiederholungsversuch möglich. Weitere Informationen: der Parameter ist falsch.
Active Directory-Antwort: 00000057: LdapErr: DSID-0C090B38, Kommentar: Fehler im Attribut-Konvertierungsvorgang, Daten 0, Vece
Das angeforderte Attribut ist nicht vorhanden.


Ursache:
Bei der Aktualisierung von SP3 wurde das AD-Schema nicht mit angepaßt.

Lösung:
Es muß eine Schema-Erweiterung durchgeführt werden. Hierzu folgenden Befehl aus dem Exchange-SP3-Installationsverzeichnis ausführen:
Setup.com/PrepareSchema

Nach der Schema-Erweiterung funktioniert alles wieder wie gewohnt!

Quelle: microsoft.com KB2457729 - Einen Empfangsconnector kann nicht erstellt werden, nach der Installation von SP3 für Exchange Server 2007
Kategorien: 2007
Tags für diesen Artikel:

Exchange 2007 / Windows 2008 : Installation Hubtransport-Rolle schlägt fehl

Problem:
Die Installation der HUB-Transport-Rolle von Exchange 2007 auf einem Server 2008 schlägt fehl mit folgender Meldung:
Ereignisquelle: MSExchangeSetup
Ereignis-ID: 1002
Taskkategorie: Microsoft Exchange Setup
Level: Fehler
Stichwörter: Klassisch
Beschreibung:
Hub-Transport-Funktion der Exchange Server-Komponente schlägt fehl.
Fehler:
Fehler: Ein Fehler ist aufgetreten. Fehlercode 2147504141. Meldung: "Die Eigenschaft wurde nicht im Cache gefunden."


Ursache:
Das Problem tritt auf, wenn IPv6 auf der Netzwerkkarte deaktiviert wurde, aber diese Einstllung nicht auf andere Adpater (Tunnel-/Loppback-Adapter) auswirkt.

Lösung 1:
Aktivieren Sie IPv6 wieder auf der Netzwerkkarte und starten Sie die Installation erneut!

Lösung 2:
Deaktivieren Sie IPv6 auf allen Adaptern mittels Registry.
Hierzu bitte wie folgt vorgehen:

1.Öffnen Sie den Registrierungs-Editor.
2.Navigieren Sie zum folgenden Registrierungsunterschlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip6\Parameters

3.Klicken Sie im Detailbereich auf Neu und dann auf DWORD-Wert (32-Bit).
4.Geben Sie DisabledComponents ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
5.Doppelklicken Sie auf DisabledComponents, und geben Sie dann in das Feld Hexadezimal die Zeichenfolge 0xffffffff bzw. in das Feld Dezimal die Zeichenfolge 4294967295 ein.

Hinweis: Der Wert 0xffffffff bzw. der Wert 4294967295 deaktiviert alle IPv6-Komponenten, mit Ausnahme der IPv6-Loopback-Schnittstelle.

Quelle: microsoft.com: KB952842 - Die Installation der Exchange Server 2007-Hub-Transport-Funktion ist auf einem Computer mit Windows Server 2008 nicht erfolgreich

Exchange 2007 / Outlook 2010 - Ihre Nachricht hat einige oder alle Empfänger nicht erreicht.

Problem :

Benutzer bekommt bei dem Versuch eine E-Mail zu senden eine Antwort vom Exchange Server das ein versenden nicht möglich ist.

Bild Fehlermail:



Lösung :

Im Internet existieren mehrere Lösungvorschläge zu diesem Problem. In meinem Fall konnte der Fehler nur behoben werden indem ich das Standardprofil des Mailclients komplett gelöscht habe um es erneut anzulegen. In der Systemsteuerung\Benutzerkonten das Icon E-Mail anklicken dann unter Profile das Default Profil löschen. Ein Tipp der bei mir leider nicht funktioniert hatte aber bei euch vielleicht ist den Exhchange Cache Mode zu deaktivieren anschließend die OFT Dateien löschen und den Cache Mode wieder aktivieren. Dannach werden die OFT Dateien neu angelegt. Ein komplettes Neuanlegen des Windows Profiles löst das Problem auch allerdings macht man sich mehr arbeit als nötig (musste ich schreiben da es auch als Tipp im Internet unterwegs ist)

Exchange - Testen des eigenen oder eines anderen SMTP Servers

Problem :

Es können keine E-Mails zum Kunden zugestellt werden , hier bietet es sich an direkt mit dem SMTP Server zu reden um die eigene Domain zu überprüfen auch kann man überprüfen ob es den Empfänger im Zielsystem gibt.

Lösung :

Unter Windows 7 muss der Telnet-Client nachinstalliert werden , oder ein externes Tool das eine Telnetverbindung ermöglicht (z.B. Putty) . Ich werde hier das Testen mit dem Microsoft Telnet Client erklären. Um die IP-Adresse des Zielservers zu ermitteln bzw. die grundsätzliche Funktion des Servers zu checken bietet sich die MX-Toolbox an.

1.) Starten einer Eingabeaufforderung
2.) Verbindung zum Zielserver aufbauen mit telnet IP PORT z.B. telnet 0.0.0.0 25 (25 ist der Standard SMTP Port)
3.) mit dem Befehl helo DeineDomain einleiten
4.) mail from: ‹DeineEMailAdresse› wichtig ist das hier der genau Syntax eingehalten wird !
5.) rcpt to: ‹EmpfängerEMailAdresse› hier wird der Empfänger eingetragen
6.) mit data wird der Body der EMail eingeleitet
7.) nachdem man fertig ist mit dem Text Return betätigen und dann . Return , das schließt den Body und die EMail wird versendet
8.) mit QUIT wieder vom Server abmelden



Informationen zu SMTP Befehlen und Statuscodes ---> http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0903081.htm
“Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.”
Joachim Ringelnatz