mosquitto absichern & Standardbefehle

erstmal für alle die mosquitto nicht kennen das ist es : mosquitto.org

erstmal installieren wir alles was wir benötigen
sudo apt install mosquitto mosquitto-clients
nach der Installation aus den Debian Paketen liegt ein funktionierendes mosquitto auf der Platte nur ist es nicht sicher konfiguriert. Um es noch ein bisschen mehr abzusichern sollte man an den Configfiles etwas schrauben.

Hier ist meine mosquitto.conf diese liegt unter /etc/mosquitto/
pid_file /var/run/mosquitto.pid
persistence true
persistence_location /var/lib/mosquitto/
persistent_client_expiration 7d
connection_messages true
log_dest syslog
log_timestamp false
log_type error
log_type warning
log_type notice
log_type information
port 1883
max_connections -1
allow_anonymous false
use_identity_as_username false
password_file /etc/mosquitto/users
acl_file /etc/mosquitto/roles
include_dir /etc/mosquitto/conf.d

Als erstes legen wir einen Benutzer für mosquitto an.
touch /etc/mosquitto/users ; mosquitto_passwd /etc/mosquitto/users BENUTZERNAME

Jetzt brauchen wir die Rechte der User
touch /etc/mosquitto/roles ; vi /etc/mosquitto/roles

Hier ein Vorschlag für die roles, der Benutzer monitor hat alle rechte während der Benutzer clmon nur schreiben darf.
user monitor
topic write /mqtt/#
topic read /mqtt/#

user clmon
topic write /mqtt/#


Zum testen der konfig bieten sich die beiden tools mosquitto_sub und mosquitto_pub an.

Subscribe
mosquitto_sub -u USERNAME -P PASSWORD -t "/mqtt/#"
Publish
mosquitto_pub -h localhost -u USERNAME -P PASSWORD -t "/mqtt/test/" -m "TESTNACHRICHT"


Quelle : Mosquitto Dokumentation

InfluxDB absichern & Standardbefehle

erstmal was ist Influx db eigentlich : Influxdb

Um eine InfluxDB absichern zu können muss als erstes ein Benutzer mit Admin Rechten angelegt werden, BEVOR man Auth aktiviert.

Anlegen eines Admin Users :
CREATE USER admin WITH PASSWORD 'SECUREPASSWORD' WITH ALL PRIVILEGES
Überprüfen / Anzeigen der User geht mit dem Befehl :
SHOW USERS
bzw für die Rechte
SHOW GRANTS FOR admin

Jetzt muss die Authentifizierung aktiviert werden. Dazu muss die Konfiguration unter /etc/influx/influx.conf angepasst werden.
Hier mal der entscheidende Block (Ohne Kommentare)
[http]
   enabled = true
   bind-address = ":8086"
   auth-enabled = true
   access-log-path = "/var/log/influxdb/access.log"
   write-tracing = false
   pprof-enabled = false
   https-enabled = false
   https-certificate = "/etc/ssl/influxdb.pem"

Ab jetzt könnt ihr euch mit dem folgenden Befehl verbinden
influx -username admin -password SECUREPASSWORD -database DATABASENAME
was auch funktioniert ist mit dem Befehl
influx
die cli starten und dann mit dem Befehl
auth
die Authentifizierung einleiten.


Weitere Standardbefehle

InfluxDB Datenbanken anzeigen :
SHOW DATABASES
InfluxDB Datenbank anlegen :
CREATE DATABASE "DATABASENAME"
InfluxDB User anlegen :
CREATE USER dev WITH PASSWORD 'SECUREPASSWORD'
InfluxDB Rechte vergeben auf Datenbank :
GRANT (READ,WRITE,ALL) ON DATABASENAME TO dev

Quelle : InfluxDB 1.5 documentation


Amazon Linux AMI : Fehler beim Versuch "yum update"

Problem : beim Versuch ein Amazon Linux AMI erscheint diese Meldung
There was a problem importing one of the Python modules
required to run yum. The error leading to this problem was:

   /usr/lib64/python2.7/dist-packages/pycurl.so: undefined symbol: CRYPTO_num_locks

Please install a package which provides this module, or
verify that the module is installed correctly.

It's possible that the above module doesn't match the
current version of Python, which is:
2.7.12 (default, Nov  2 2017, 19:20:38) 
[GCC 4.8.5 20150623 (Red Hat 4.8.5-11)]

If you cannot solve this problem yourself, please go to 
the yum faq at:
  http://yum.baseurl.org/wiki/Faq

Lösung : Überprüfen auf welche libs curl verweist
ldconfig -p -N -X | grep curl
Output :
	libcurl.so.4 (libc6,x86-64) => /usr/lib64/libcurl.so.4
dann prüfen wir das selbe beim python modul
ldd /usr/lib64/python2.7/dist-packages/pycurl.so
	linux-vdso.so.1 =>  (0x00007ffe65d10000)
	libcurl.so.4 => /libs/test/libcurl.so.4 (0x00007f5edd1e7000) <----- GRUND !!
	libpython2.7.so.1.0 => /usr/lib64/libpython2.7.so.1.0 (0x00007f5edce0b000)
	libpthread.so.0 => /lib64/libpthread.so.0 (0x00007f5edcbef000)
	libc.so.6 => /lib64/libc.so.6 (0x00007f5edc82b000)
	libssl.so.1.1 => /libs/test/libssl.so.1.1 (0x00007f5edc5bd000)
	libcrypto.so.1.1 => /libs/test/libcrypto.so.1.1 (0x00007f5edc153000)
	libdl.so.2 => /lib64/libdl.so.2 (0x00007f5edbf4f000)
	libz.so.1 => /lib64/libz.so.1 (0x00007f5edbd39000)
	librt.so.1 => /lib64/librt.so.1 (0x00007f5edbb31000)
	libutil.so.1 => /lib64/libutil.so.1 (0x00007f5edb92e000)
	libm.so.6 => /lib64/libm.so.6 (0x00007f5edb62c000)
	/lib64/ld-linux-x86-64.so.2 (0x00007f5edd65e000)
Die Pfade sind hier unterschiedlich, ich habe hier einfach die lib von dem Entwickler umbenannt und die andere rein gelinkt.
mv /libs/test/libcurl.so.4 /libs/test/libcurl.so.4.dev ; ln -s /usr/lib64/libcurl.so.4 /libs/test/libcurl.so.4
Dann ging YUM wieder durch.

Quelle : https://access.redhat.com/solutions/641093

RaspberryPI : DHT22 Sensor - Temperatur & Luftfeuchtigkeit monitoren

Wenn man zuhause Temperatur & Luftfeuchtigkeit monitoren will bietet sich der DHT22 an. Ich habe mich für diesen hier entschieden.
Um den Sensor in Betreib zu nehmen benötigen wir erst noch einiges an Software auf dem kleinen.
Dazu werden wir erstmal Admin auf dem Raspberry
sudo -s
dann installieren wir die benötigten Packete mit
apt install build-essential python-dev python-openssl git-core vim
wir benötigen jetzt noch die python module für den sensor das können wir mit dem folgenden Befehl erledigen.
cd ~ && git clone https://github.com/adafruit/Adafruit_Python_DHT.git && cd Adafruit_Python_DHT && python setup.py install
jetzt sollte alles installiert sein was wir benötigen.

Jetzt schließen wir noch den Sensor nach dem unten aufgeführten Schema an.

DHT22 an Raspberry PI 3
DHT22 an Raspberry PI 3

DHT22 an Raspberry PI 3 Schema
Adafruit liefert hier ein kleines example mit zum testen.
~/Adafruit_Python_DHT/example/Adafruit.py 22 4
Wenn alles richtig gemacht wurde erhällt man jetzt einen Output der so oder so ähnlich aussieht.
~/Adafruit_Python_DHT/examples/AdafruitDHT.py 22 4
Temp=22.7*  Humidity=44.5%
22 = der Sensor DHT22
4 = der gpio Pin an dem die Sensor Leitung hängt

Jetzt bekommen wir Werte vom Sensor um diese aber zu Monitoren brauchen wir noch eine Software die das erledigt. Da ich hier bereits eine fertige Grafana Installation habe verwende ich natürlich diese. Die Werte erhält Grafana bereits über den collectd Agent, deswegen habe ich mich dazu entschieden auch die Temperaturen über diesen Weg zu reporten.

Ich habe bei meinem Skript schon darauf geachtet das der Sensor justiert werden kann (ADJUST SETTINGS DHT22)

Hier mein Skript für collectd, das legt ihr unter dem Namen dht22.py im Pfad /usr/lib/collectd/python ab
import collectd
import Adafruit_DHT
from decimal import Decimal

SENSOR = Adafruit_DHT.DHT22
PIN = 4

# ADJUST SETTINGS DHT22

# mögliche werte + / - / NULL
ADJ_TEMP_DO = "-"
ADJ_TEMP_VAR = "1.2"

# mögliche werte + / - / NULL
ADJ_HUM_DO = ""
ADJ_HUM_VAR = "0"

def config_func(config):
    pin_set = False
    for node in config.children:
        key = node.key.lower()
        val = node.values[0]
        if key == 'gpio_pin':
            global PIN
            PIN = val
            pin_set = True
        else:
            collectd.info('DHT22 Plugin: Unknown config key "%s"' % key)
    if pin_set:
        collectd.info('DHT22 Plugin : Using override PIN %s' % PIN)
    else:
        collectd.info('DHT22 Plugin : Using default PIN  %s' % PIN)
def read_measurements():
    humidity, temperature = Adafruit_DHT.read_retry(SENSOR, PIN)
    if humidity is not None and temperature is not None:
        if ADJ_TEMP_DO == "-":
            _temp = round(Decimal(temperature),2) - round(Decimal(ADJ_TEMP_VAR),2)
        elif ADJ_TEMP_DO == "+":
            _temp = round(Decimal(temperature),2) + round(Decimal(ADJ_TEMP_VAR),2)
        else:
            _temp = round(Decimal(temperature),2)
        if ADJ_HUM_DO == "-":
            _hum =  round(Decimal(humidity),2) - round(Decimal(ADJ_HUM_VAR),2)
        elif ADJ_HUM_DO == "+":
            _hum =  round(Decimal(humidity),2) + round(Decimal(ADJ_HUM_VAR),2)
        else:
            _hum =  round(Decimal(humidity),2)
    val = collectd.Values(type='temperature')
    val.plugin = 'DHT22_SENSOR'
    val.dispatch(values=[_temp])
    val = collectd.Values(type='humidity')
    val.plugin = 'DHT22_SENSOR'
    val.dispatch(values=[_hum])
collectd.register_config(config_func)
collectd.register_read(read_measurements)

Damit collectd das Skript auch verwendet muss es natürlich erstmal konfiguriert sein.
Auszug aus collectd.conf
.....
.....
LoadPlugin python
.....
.....
<Plugin python>
    ModulePath "/usr/lib/collectd/python"
    Import dht22
    <Module dht22>
        gpio_pin "4"
    </Module>
</python>
dann noch einen Restart von collectd
systemctl restart collectd
wenn ihr alles richtig gemacht habt könnt ihr jetzt dieses Panel in Grafana anlegen.

DHT22 in Grafana
DHT22 in Grafana

UFW : Arbeiten mit der uncomplicated firewall

Erstmal hier ist schön erklärt was UFW ist
Anzeigen aller Regeln
ufw status
Beenden & Starten der Firewall
ufw disable
ufw enable
Eintragen neuer Regeln
ufw allow from 192.168.0.0/16 proto udp to any port 25251
ufw allow from 192.168.0.0/16 to any port 3000
IPs werden als CIDR angegeben ! Wikipedia - CIDR

Löschen von Regeln über id
anzeigen aller Regeln mit
ufw status numbered
löschen der Regel mit
ufw delete [REGEL-ID]
“Wenn du dir die Anwender deiner Programme als Idioten vorstellst, werden auch nur Idioten deine Programme verwenden.”
Linus Torvalds