Git : User / Passwortabfrage bei git push

Bei dem Versuch ein git push zu machen erfolgt eine Abfrage nach Passwort & User. Der Hash des SSH Keys war aber sauber im Server registriert. Mit dem Befehl git remote -v habe ich mir erstmal die Quellen angesehen. Der initiale pull wurde scheinbar mit https ausgeführt, somit wird der ssh key gar nicht angefragt.
git remote -v
origin https://[URL]/[GRUPPE]/[PROJEKT].git (fetch)
origin https://[URL]/[GRUPPE]/[PROJEKT].git (push)
Nachdem ich die Quelle auf ssh konfiguriert habe lief auch alles so wie erwartet.
git remote set-url origin git@[FQDN]:[GRUPPE]/[PROJEKT].git
Ein erneutes Abfragen der Konfiguration
git remote -v
origin	git@[FQDN]:[GRUPPE]/[PROJEKT].git (fetch)
origin	git@[FQDN]:[GRUPPE]/[PROJEKT].git (push)

Ansible : NTP Configuration ausrollen (chrony)

Um eine Konfiguration für chrony (ntp service) auf unseren Umgebungen zu erstellen, verwenden wir diese ansible Schnipsel.

Es wird in der vorhanden Konfiguration nach dem Eintrag der mit server 0.debian beginnt gesucht und DAVOR wird ein neuer NTP Server eingetragen. Wenn sich die Konfiguration ändert wird auch der Dienst neu gestartet.

    - name: add NTP Server line to chrony.conf
      lineinfile:
        path: /etc/chrony/chrony.conf
        insertbefore: '^server 0.debian'
        line: 'server 169.254.169.123 prefer iburst'
        state: present
      register: chrony_changed

    - name: restart chrony
      remote_user: admin
      become: yes
      systemd:
        state: restarted
        name: chrony
      when: chrony_changed is changed
“Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.”
Joachim Ringelnatz