DATEV - Komplettsicherung mit gestoppter SQL-Datenbank

Vor der Datensicherung ist es empfehlenswert eine Datenbanküberprüfung durchzuführen. Bitte beachten Sie hierzu folgenden Artikel.

DATEV - Datenbankprüfung Batch-Datei für Sicherungssoftware erstellen

Microsoft SQL Server stoppen


Bei der Microsoft SQL-Datenhaltung können Datenbanken nicht versehentlich oder absichtlich gelöscht oder kopiert werden. Sie sind an den laufenden Microsoft SQL Server angehängt ("attached") und somit die ganze Zeit im Zugriff. Stellen Sie deshalb sicher, dass der Microsoft SQL Server vor der Dateisicherung (Offline) beendet wurde, da ansonsten die Microsoft-SQL-Datenbanken nicht ordnungsgemäß auf das Sicherungsmedium kopiert werden können.


Mögliche Namen der SQL-Serverinstanzen sind:
- MSSQL$DATEV_SV_SE01 für eine Microsoft SQL Standard Edition an einem Server-Betriebssystem
- MSSQL$DATEV_SV_SE02 und MSSQL$DATEV_SV_SE03 können als zweite und dritte Instanz vorhanden sein.
- MSSQL$DATEV_SV_DE01 für einen Microsoft SQL Express an einem Peer-Server oder bei Mandanten
- MSSQL$DATEV_CL_DE01, MSSQL$DATEV_CL_SE01 zur Verwaltung der lokalen Datenbanken


Um den SQL-Server-Dienst mitsamt den abhängigen Diensten (Parameter /Y verhindert hier eine störende Sicherheitsabfrage) zu stoppen, geben Sie den folgenden Kommandozeilenbefehl in eine Batch-Datei (z. B. prejob.bat) ein:

net stop MSSQL$DATEV_SV_SE01 /Y

Falls Sie mehrere SQL-Serverinstanzen installiert haben, so fügen Sie hier weitere net-stop-Befehle als eigenständige Zeilen der Batch-Datei an.


Datensicherung


Die einfachste Möglichkeit, alle relevanten DATEV-Daten zu sichern, besteht nun darin, dass Sie das gesamte Verzeichnis :\DATEV\Daten am Arbeitsplatz mit lokalen Datenpfaden und am Fileserver :\WINDVSW1\DATEV\Daten in die Sicherung mit aufnehmen. Denken Sie auch an Datenbanken außerhalb dieses Verzeichnisses, wenn Sie auf Datenpfade in einer zusätzlichen Freigabe zugreifen.


Microsoft SQL Server starten


Starten Sie nach abgeschlossener Sicherung der Daten die im prejob.bat gestoppten SQL-Serverinstanz(en) wieder. Geben Sie hierfür den folgenden Kommandozeilenbefehl in eine Batch-Datei (z. B. afterjob.bat) ein:

net start MSSQL$DATEV_SV_SE01

Falls Sie mehrere SQL-Serverinstanzen installiert haben, so fügen Sie hier weitere net-start-Befehle als eigenständige Zeilen der Batch-Datei an. Starten abhängiger Dienste unter Umständen nötig DATEV verwendet in Zukunft verstärkt den Dienst SQL Server-Agent (DATEV_XX_XE01).





Bitte überprüfen Sie die Datev Infodatenbank auf Aktualität dieser Informationen !

Quelle : Datev Info Datenbank - Dok.-Nr.: 1080090
“Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.”
Joachim Ringelnatz