Signatur abschalten per Skript - Outlook

Problem:

Outlook Signatur mittels Skript (Anmeldeskript) abschalten/verändern!

Lösung:

Folgendes Skript einfach ins Notepad kopieren und als signatur.vbs speichern. Danach kann das Skript mittels Aufruf: "wscript signatur.vbs" als Task oder im Loginskript gestartet werden!



'Word-Objekt generieren
Set objWord = CreateObject("Word.Application")

'auf Emailoptionen innerhalb des Wordobjekts zugreifen
Set objEmailOptions = objWord.EmailOptions

'Sigantur als Objekt der Emailoptionen auswählen
Set objSignatureObject = objEmailOptions.EmailSignature

'keine Signatur für neue Email aktivieren
objSignatureObject.NewMessageSignature = ""

'keine Signatur für antworten aktivieren
objSignatureObject.ReplyMessageSignature = ""



Anstatt "" kann auch ein "Signaturname" eingesetzt werden. Hiermit wird die Sigantur aktiviert!

Skript erstellt ein Backup der verbunden Netzlaufwerke und Netzwerkdrucker

Erstellt eine Datei Net.txt im Benutzerverzeichnis C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzerkennung in der alle Netzlaufwerke und Netzwerkdrucker gesichert sind.

Spielt das Backup bei Bedarf auch zurück.

Download : Backup_Net.zip

Features :

- Backup
-- Netzlaufwerke
-- Drucker

- Restore
-- Netzlaufwerke
-- Drucker

VBS/WSH - Windows XP - Product Key auslesen

Benötigte Objekte :

Dim ObjWsh : Set ObjWsh = CreateObject("WScript.Shell")


Der Aufruf erfolgt durch :

ProductKey(ObjWsh.RegRead("HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\DigitalProductId"))


Funktion :

Function ProductKey(REG_BINARY) ' von Base24
If (REG_BINARY(0) - 1) = UBound(REG_BINARY) Then ' Gültig ?
Const CHARS = "BCDFGHJKMPQRTVWXY2346789"
Dim strPK, i, j, k

For i = 24 To 0 Step -1
k = 0
For j = 66 To 52 Step -1
k = k * 256 Xor REG_BINARY(j)
REG_BINARY(j) = k \ 24 ' Base24
k = k Mod 24
Next

strPK = Mid(CHARS, k + 1, 1) & strPK
If CBool(i) And ((i Mod 5) = 0) Then strPK = "-" & strPK
Next
End If

ProductKey = strPK
End Function

VBS/WSH - Registry Schlüssel überprüfen

Benötigte Objekte :

Dim ObjWsh : Set ObjWsh = CreateObject("WScript.Shell")


Aufruf :

PID_KEY = die Variable des Registry Schlüssel der überprüft werden soll.

If CheckKey(PID_KEY) = true then


Funktion liefert True/False :

Function CheckKey(Key)
On Error Resume Next
Dim Dummy
Dummy = ObjWsh.RegRead(Key)
If Dummy = "" then
CheckKey = false
Else
CheckKey = true
End If
End Function

MDAC Probleme

Problem

Man hat Probleme mit ADO, DAO, oder sonstigen MDAC-Objekten und ist sich nicht ganz sicher, ob MDAC-Version bzw. Datei-Versionen richtig sind.

Lösung

Mit dem unten angehängtem Tool namens MDAC-Check von Microsoft lassen sich die einzelnen Dateiversionen überprüfen. Sollten hier Fehler festgestellt werden, dann kann das Tool CCRepair weiterhelfen um die beschädigte MDAC-Installation wieder zu reparieren.

Downloads

csrepair.exe
ccpkg.exe
“Das Alzheimer-Gesetz der Programmierung: Wenn du einen von dir vor zwei Wochen geschriebenen Code ansiehst, kommt es dir vor als hättest du ihn noch nie gesehen.”
Dan Hurvitz – Software-Entwickler