Signatur abschalten per Skript - Outlook

Problem:

Outlook Signatur mittels Skript (Anmeldeskript) abschalten/verändern!

Lösung:

Folgendes Skript einfach ins Notepad kopieren und als signatur.vbs speichern. Danach kann das Skript mittels Aufruf: "wscript signatur.vbs" als Task oder im Loginskript gestartet werden!



'Word-Objekt generieren
Set objWord = CreateObject("Word.Application")

'auf Emailoptionen innerhalb des Wordobjekts zugreifen
Set objEmailOptions = objWord.EmailOptions

'Sigantur als Objekt der Emailoptionen auswählen
Set objSignatureObject = objEmailOptions.EmailSignature

'keine Signatur für neue Email aktivieren
objSignatureObject.NewMessageSignature = ""

'keine Signatur für antworten aktivieren
objSignatureObject.ReplyMessageSignature = ""



Anstatt "" kann auch ein "Signaturname" eingesetzt werden. Hiermit wird die Sigantur aktiviert!

Skript erstellt ein Backup der verbunden Netzlaufwerke und Netzwerkdrucker

Erstellt eine Datei Net.txt im Benutzerverzeichnis C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzerkennung in der alle Netzlaufwerke und Netzwerkdrucker gesichert sind.

Spielt das Backup bei Bedarf auch zurück.

Download : Backup_Net.zip

Features :

- Backup
-- Netzlaufwerke
-- Drucker

- Restore
-- Netzlaufwerke
-- Drucker

VBS/WSH - Windows XP - Product Key auslesen

Benötigte Objekte :

Dim ObjWsh : Set ObjWsh = CreateObject("WScript.Shell")


Der Aufruf erfolgt durch :

ProductKey(ObjWsh.RegRead("HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\DigitalProductId"))


Funktion :

Function ProductKey(REG_BINARY) ' von Base24
If (REG_BINARY(0) - 1) = UBound(REG_BINARY) Then ' Gültig ?
Const CHARS = "BCDFGHJKMPQRTVWXY2346789"
Dim strPK, i, j, k

For i = 24 To 0 Step -1
k = 0
For j = 66 To 52 Step -1
k = k * 256 Xor REG_BINARY(j)
REG_BINARY(j) = k \ 24 ' Base24
k = k Mod 24
Next

strPK = Mid(CHARS, k + 1, 1) & strPK
If CBool(i) And ((i Mod 5) = 0) Then strPK = "-" & strPK
Next
End If

ProductKey = strPK
End Function

VBS/WSH - Registry Schlüssel überprüfen

Benötigte Objekte :

Dim ObjWsh : Set ObjWsh = CreateObject("WScript.Shell")


Aufruf :

PID_KEY = die Variable des Registry Schlüssel der überprüft werden soll.

If CheckKey(PID_KEY) = true then


Funktion liefert True/False :

Function CheckKey(Key)
On Error Resume Next
Dim Dummy
Dummy = ObjWsh.RegRead(Key)
If Dummy = "" then
CheckKey = false
Else
CheckKey = true
End If
End Function

MDAC Probleme

Problem

Man hat Probleme mit ADO, DAO, oder sonstigen MDAC-Objekten und ist sich nicht ganz sicher, ob MDAC-Version bzw. Datei-Versionen richtig sind.

Lösung

Mit dem unten angehängtem Tool namens MDAC-Check von Microsoft lassen sich die einzelnen Dateiversionen überprüfen. Sollten hier Fehler festgestellt werden, dann kann das Tool CCRepair weiterhelfen um die beschädigte MDAC-Installation wieder zu reparieren.

Downloads

csrepair.exe
ccpkg.exe
“Die Organisationen stecken Millionen von Dollars in Firewalls und Sicherheitssysteme und verschwenden ihr Geld, da keine dieser Maßnahmen das schwächste Glied der Sicherheitskette berücksichtigt: Die Anwender und Systemadministratoren.”
Kevin Mitnick