Win XP: Oakley-Protokolls erstellen lassen (IPSEC)

Problem

Standardmäßig wird kein LOG-File beim Aufbau einer IPSEC-Verbindung angelegt

Lösung

Entwickler und Netzwerkadministratoren, die IKE-Wissen erweitert haben, können die Registrierung ändern, um ein Oakley-Protokoll zu erhalten. Verwenden Sie dazu Registrierungs-Editor, um den folgenden Registrierungsunterschlüssel zu suchen. Erstellen Sie es, wenn der Unterschlüssel nicht existiert.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\PolicyAgent\Oakley

Fügen Sie einen Eintrag des REG_DWORD-Typenwerts, der "EnableLogging" benannt wird, hinzu Weisen Sie diesem Eintrag einen Wert 1 zu. Danach den IPSEC-Dienst (Policy-Agent) neu starten, damit die Einstellung aktiv wird. Bei einem Verbindungsaufbau wird nun ein Log-File Oakley.log im %systemroot%\Debug-Ordner erstellt.

Hinweis:
Weisen Sie einen Wert 0 dem EnableLogging-Eintrag zu, um die Protokollierung zu deaktivieren.
“Das Alzheimer-Gesetz der Programmierung: Wenn du einen von dir vor zwei Wochen geschriebenen Code ansiehst, kommt es dir vor als hättest du ihn noch nie gesehen.”
Dan Hurvitz – Software-Entwickler