Remote Access für alle persönlichen Archive aktivieren

Problem
Man möchte einen Remote Access (RA) auf alle Verzeichnisse eines Archives bewerkstelligen. Im Infocenter lassen sich nur einzelne Archive anklicken und der RA aktivieren. Die Einstellung vererbt sich NICHT auf die darunterliegenden Archive!

Lösung
Der Benutzer muß den Remote Access selbst aktivieren im David Client bzw. Infocenter. Dazu gibt es unter Optionen - Einstellungen den Punkt "Zugang". Hier kann man die Paramter eintragen und mit übernehmen auf alle persönlichen Verzeichnisse übertragen.

Faxware Druckerteiber mit Citrix Published Applications

Problem
Einsatz des Faware Druckers unter Citrix Metaframe Published Applications.

Lösung
Um den Tobit FaxWare-Drucker aus Citrix Published Applications zu nutzen, kann ab der Version 6.6 mit Servicepack 1 der folgende Weg gewählt werden:
1. Geben Sie im Published Application Manager die Anwendung »DV4TS.EXE« frei.
2. Übergeben Sie die eigentliche Anwendung als zusätzlichen Parameter. Dies sieht dann z.B. so aus: »C:\WTSRV\SYSTEM32\DV4TS.EXE X:\PROGRAMME\WINDOWS NT\ZUBEHÖR\WORDPAD.EXE«.
3. Geben Sie der Published Application den von Ihnen gewünschten Namen ein(z.B. Wordpad) und geben Sie diese
nun frei.

Der FaxWare-Drucker kann nun aus der Anwendung heraus genutzt werden.

Tobit KB-Artikel Q-100.140

Debug-Datei für einen TLD erstellen

Problem
Wie kann eine Debug-Datei für einen TLD (Transport Layer Driver) erstellt werden?

Lösung
Um eine Debug-Datei für einen TLD zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Öffnen Sie den Windows Explorer
2. Wechseln Sie auf dem David Server in das Verzeichnis »DAVID\TLD\PORT\00X«
3. Öffnen Sie die Datei »TLD.INI«
4. Hier setzen Sie den Eintrag »file = 1« in eine neue Zeile und speichern die Änderungen.
5. Nach Neustart des Dienstes »DvISE TLD 00X« wird in dem gleichen Verzeichnis eine »TLD.DEB«-Datei erzeugt.

Der Informationsgehalt in der TLD.DEB richtet sich nach der Einstellung im TLD unterhalb von »Konfiguration -> Ports00X -> ISDN -> Monitor Informationen«.

Tobit KB-Artikel Q-101.085

Fehlerhafter Faxversand bei Nutzung eines Drittanbieter-Virenscanner

Problem
Beim Versand von Faxnachrichten werden nur leere Seiten verschickt. Dieses Verhalten tritt auf, wenn unter Windows XP mit Service Pack 2 ein Fax mit dem David Befehl »@@Nummer« über den FaxWare Drucker versendet wird.

Lösung
Das oben beschriebene Problem tritt unter Umständen auf, wenn auf dem David Server ein Virenscanner eines Drittanbieters (z.B. eTrust InnoculateIT) verwendet wird. In diesem Fall muss das Verzeichnis »David« vom Scan-Vorgang bzw. von der Virenprüfung ausgeschlossen werden.

Tobit KB-Artikel Q-107.854
“Die Organisationen stecken Millionen von Dollars in Firewalls und Sicherheitssysteme und verschwenden ihr Geld, da keine dieser Maßnahmen das schwächste Glied der Sicherheitskette berücksichtigt: Die Anwender und Systemadministratoren.”
Kevin Mitnick