Windows: Wie deinstalliert man Software im "Abgesicherten Modus"

Problem:
Ich hatte das Problem, dass ein Client nicht mehr gestartet ist, sondern in einen Bluescreen gelaufen ist (0x50 klif.sys).
Nach etwas Recherche habe ich den Virenscanner als Übeltäter ausmachen können. DA der Client nur noch im Abgesicherten Modus gestartet ist und hier normalerweise keine Deinstallation möglich ist (MSI-Dienste wird nicht gestartet), habe ich nach einer Lösung gesucht Software im abgesicherten Modus zu deinstallieren.

Lösung:
Das Problem ist einfach und simpel ohne Reboot im abgesicherten Modus zu lsöen:

1.) Rechner im "Abgesicherten Modus" starten
2.) REGEDIT starten
3.) Zum folgenden Pfad navigieren: "HKLM/SYSTEM/CurrentControlSet/Control/SafeBoot/Minimal"
4.) Hier einen neuen Schlüssel erstellen namens: "MSIService"
5.) Im neuen Schlüssel den "(Standard)"-Wert auf "Service" setzen
6.) cmd als Admin starten und folgenden Befehl eingeben um den Dienst zu starten: "net start msiserver"
7.) Nun kann die Software problemlos deinstalliert werden!

Quelle:
Uninstall software in Safe Mode

Kaspersky AV: Terminalsessions werden nicht beendet und können auch nicht zurückgesetzt werden

Problem
Terminalsessions werden nicht beendet nach dem abmelden und können auch nicht zurückgesetzt werden.
Beim Versuch diese zurückzusetzen erhält man den Fehler:
Sitzung (Kennung 7): Zurücksetzen fehlgeschlagen
(Fehler 7024 - Der angeforderte Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, da die Terminalverbindung momentan einen Verbindungs-, Trennungs-, Reset- oder Löschvorgang verarbeitet.)
There is a problem with RemoteDesktop/Logoff/Logon/Switch User and Self-Defense function.
Due to changes in the Self-Defence function, terminal session services cannot terminate correctly leaving two processes srss.exe and avp.exe (GUI process).

Temporäre Lösung
Add the following path into the trusted applications list in the trusted zone with the box “allow interaction with application interface” checked.
for Windows < 6.0 (win XP, win 2003, 2000): %windir%\system32\svchost.exe with the box “allow interaction with application interface” checked for Windows = 6.x (Vista, 2008, win7): %windir%\system32\lsm.exe with the box “allow interaction with application interface” checked
“Die Organisationen stecken Millionen von Dollars in Firewalls und Sicherheitssysteme und verschwenden ihr Geld, da keine dieser Maßnahmen das schwächste Glied der Sicherheitskette berücksichtigt: Die Anwender und Systemadministratoren.”
Kevin Mitnick