Tobit: Verteilerlisten im Adreßbuch anlegen

Problem
Sie möchten eine Verteilerliste mit mehreren Empfängern einrichten.

Lösung
Sie können Verteilerlisten wie folgt anlegen.

1.) Legen Sie unter Adressen einen neuen Archiv-Ordner an, der z.B. „VL-Vertrieb“ heißt.

2.) Markieren Sie alle Adressen im Adressbuch, die in dieser Verteilerliste stehen sollen.

3.) Ziehen Sie die Adressen mit gedrückter SHIFT+STRG-Taste in die Verteilerliste. Durch das Drücken von STRG+SHIFT werden Verknüpfungen erzeugt.

4.) Danach kann man eine neue Mail öffnen und als Adresse das neu angelegte Archiv auszuwählen.

Bitte erstellen Sie die Verteilerlisten, wie beschrieben, mit den genannten Verknüpfungen und nicht Kopien der Adressen. Dadurch werden Änderungen an den Adressen in die Verteilerlisten übernommen und es muß nicht jede Liste gesondert gepflegt werden.

Tobit: unbeaufsichtigte/automatische Installaion David Infocenter/Client

Problem
Man möchte den Infocenter bzw. den David.Client unbeaufsichtigt bzw. automatisch per Skript installieren.

Lösung
Folgende Aufrufe können eingesetzt werden, um das InfoCenter Setup automatisiert z.B. per Log-In Script auszuführen:

Das Startverzeichnis ist in beiden Fällen
X:\David\Clients: "setup.exe fwwinsetup"

bzw.
"setup.exe dvwinhidesetup"

Mit diesem Parameter wird der Client installiert bzw. ein Update durchgeführt ohne Dialoge, bzw. Abfragen.

Wenn eine vorgefertigte Tobit.ini installiert werden soll, so können die Dateien Tobit01.ini, Tobit02.ini und Tobit03.ini genutzt werden, um bestimmte Aufbauten zu installieren. Man kann also ein InfoCenter installieren, dieses anpassen und die Einträge der Sektion [DVWIN] entsprechend einfügen.

Tobit: Verschobene Nachrichten werden als ungelesen markiert

Problem
Im Infocenter werden verschobene Nachrichten als ungelesen markiert.

Hinweis (keine Lösung möglich)
Werden gelesene Nachrichten im David.InfoCenter aus einem Archive in ein anderes Archive verschoben oder kopiert, so ist es durchaus sinnvoll das die Nachrichten in dem Ziel-Archive als ungelesen gekennzeichnet werden.
Verteilt zum Beispiel der Administrator oder auch ein anderer Benutzer bestimmte Nachrichten aus einem Archive in ein Gruppen-Archive, so sollten die Nachrichten als neu bzw. ungelesen gekennzeichnet sein.

Es ist nicht möglich, den Nachrichten-Status »gelesen« beim verschieben oder kopieren beizubehalten.
Um den Betreff ungelesener Nachrichten auch in Fettschrift anzeigen zu lassen, müssen Sie im David.InfoCenter unter »Optionen -> Einstellungen -> Ansicht« bzw. unter »Optionen -> Einstellungen -> Global« den Punkt »Neue Nachricht hervorheben« aktivieren. Anschließend in den Archive-Eigenschaften des gewünschten Archive die Darstellungsart bestimmen. Auf der Registerkarte »Optionen« unter »Anzeigen als« wählen Sie die Option »Eingang«.

Nur wenn Sie in den Einstellungen den Punkt »Neue Nachricht hervorheben« aktivieren und in den Archive-Eigenschaften »Anzeigen als« auf »Eingang« stellen, wird der Betreff ungelesener Nachrichten in Fettschrift angezeigt.

In einem Archive werden nicht alle Nachrichten angezeigt

Problem
Im InfoCenter sind in einem Archive nur wenige Einträge sichtbar, obwohl das Archive eigentlich viel mehr Nachrichten enthält. Die Datenbereinigung wurde für dieses Archive nicht eingestellt, ein Filter wurde nicht aktiviert und in dem zugehörigem Verzeichnis auf Dateiebene liegen sehr viele Dateien. Wie können wieder alle Nachrichten angezeigt werden?

Lösung
Ursache für dieses Problem ist u.U. eine defekte »Archive .X01« Datei. In dieser Datei werden alle Informationen für die
Sortierung gespeichert.
Wechseln Sie auf Dateiebene in das Verzeichnis des Archives (z.B. »DAVID\ARCHIVE\COMMON«) und löschen Sie die Datei
»ARCHIVE.X01«. Anschließend werden im InfoCenter wieder alle Einträge des betroffenen Archives angezeigt.

Tobit KB-Artikel Q-107.029

Anhang kann nicht geöffnet werden - Die Datei kann nicht erstellt werden

Problem:

Beim Öffnen eines Anhangs einer Email im Outlook kommt folgende Fehlermeldung:

Die Datei "xyz.xxx" kann nicht erstellt werden. klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, in dem Sie die Datei erstellen möchten, und klicken Sie dann auf "Eigenschaften", um die Berechtigungen für den Ordner zu überprüfen.

Das Problem kann mit nur einem bestimmten Dateientyp auftreten (z.B. DOC oder XLS) und auch die Vorschau ist davon betroffen. Man sieht nur ein rotes Kreuz, als ob die Datei nicht vorhanden wäre.

Ursache:

Outlook legt die Anhänge, die in einer Mail geöffnet werden sollen, in einen temporären Ordner ab. Dieser ist mit bestimmten Rechten versehen.

Lösung:
Man löscht folgenden Registrierungs-Schlüssel um das Problem zu lösen

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\xx.0\Outlook\Security

Schlüssel: OutlookSecureTempFolder

Man kann sich auch das Verzeichnis, das unter diesem Schlüssel aufgeführt ist, anschauen und eventuell die Rechte neu setzen...hat bei mir aber nichts gebracht!

Schlüssel löschen - Outlook neu starten - alles funzt!
“Das Alzheimer-Gesetz der Programmierung: Wenn du einen von dir vor zwei Wochen geschriebenen Code ansiehst, kommt es dir vor als hättest du ihn noch nie gesehen.”
Dan Hurvitz – Software-Entwickler