Trend Micro Office Scan Server updatet keine Clients

Problem :

Nach dem Update auf SP1 werden die Clients nicht mehr mit Komponentenupdates versorgt. In der Administratorkonsole sind allerdings alle Einstellungen korrekt vorgenommen.
Der Trendmicro Support hat mich auf einen Eintrag in ihrer Knowledge Base hingewiesen der dieses Problem behebt.

Lösung :

Der Grund warum der Server keine Updates ausrollen kann liegt an einem fehlenden MIME Typ. Wenn dieser auf der Site angelegt wird beginnen die Clients mit dem Update.

Den MIME Typ mit diesen Informationen anlegen :

Erweiterung: "."
MIME Typ : "application/octet-stream"

Hier nochmal eine Anleitung für den IIS








Quelle : http://esupport.trendmicro.com/solution/en-us/1058321.aspx



EDIT 03.04.2013 : Nach der Installation des Service Pack 2 für Trendmicro muss diese Einstellung wieder zurück genommen werden da sonst die Website nicht angezeigt werden kann. Es erscheint der Fehler 500.19

keine Website wird mehr angezeigt - "Die Seite kann nicht angezeigt werden"

Problem:

Es lassen sich keine Seiten mehr vom IIS anzeigen. Telnet auf Port 80 ist aber erfolgreich!

Lösung:

Als erstes sollte die Httperr.log im Verzeichnis c:\windows\system32\logfiles\httperr und der KB-Artikel KB934878 von Microsoft "Users receive a "The page cannot be displayed" error message, and "Connections_refused" entries are logged in the Httperr.log file on a server that is running Windows Server 2003, Exchange 2003, and IIS 6.0"abgearbeitet werden.

Link: Microsoft Artikel-ID: 934878

Dann bitte die Verzeichnis-Sicherheit der einzelnen Websites nochmal überprüfen...gerade bei OWA.

Link: Standard-Verzeichnis-Rechte IIS für OWA

.NET wird nicht im IIS Service Extension Manager angezeigt

Problem:

Manchmal ist man leider gezwungen einen Windows Server 2003 mit IIS und ASP aufzusetzen.
Fast immer hat man aber das Problem, dass ASP.NET v2.0.50727 im Web Services Extension Manager im IIS Manager auftaucht.
Vorallem dann, wenn .Net bereits installiert ist und der IIS erste nachinstalliert wird.

Lösung:

Der einfachste Weg ist es, das .NET Framework neuzuinstallieren. Doch das ist sehr unsauber und wird eindeutig nicht empfohlen. Die schnellste und meiner Meinung nach beste Möglichkeit ist es, eine CMD zu öffnen und in C:\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727 bzw C:\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework64\v2.0.50727 (für 64bit Systeme) zu wechseln. Dort führt man einfach den folgenden Befehl aus: aspnet_regiis.exe – i

Danach taucht ASP.NET v2.0.50727 im Web Services Extension Manager auf und kann einfach aktiviert werden.
“Das Alzheimer-Gesetz der Programmierung: Wenn du einen von dir vor zwei Wochen geschriebenen Code ansiehst, kommt es dir vor als hättest du ihn noch nie gesehen.”
Dan Hurvitz – Software-Entwickler