Fritzbox: Benutzeroberfläche aufrufen, wenn IP-Adresse unbekannt ist (Notfall-IP)

Problem:
Ich hatte eine FritzBox, die ich resetten wollte, aber keine IP-Adresse wusste. Einen externen Reset-Button fand ich nicht, außerdem wollte ich die Config einsehen.

Lösung:
Es gibt eine Notfall-IP, über die ist jede FrizBox erreichbar. Dazu müssen einige Vorbereitungen getroffen werden:

1.) Ziehen Sie alle Netzwerkkabel von der FritzBox
2.) Drücken Sie die WLAN-Taste um die WLAN-Funktion abzuschalten.
3.) Verbinden Sie einen Computer über ein Netzwerkkabel mit der FritzBox.
4.) Achten Sie darauf, dass Ihr Computer seine Adresse über DHCP bezieht oder geben Sie Ihm die feste IP 169.254.1.2
4.) Öffnen Sie im Browser die IP-Adresse http://169.254.1.1 (APIPA-Bereich)
5.) Jetzt können sie die FritzBox administrieren - falls diese kennwortgeschützt ist, müssen Sie dieses haben!

Quelle:
FRITZ!Box 7330 Service: Notfall-IP

Fujitsu RX2540 M1 - Lüfter laufen immer auf 100% Leistung

Es gibt verschiedene Varianten vom RX2540 M1 bei einigen ist eine Riser Card verbaut jedoch keine GRID-Grafikkarte. In diesem Fall kann es vorkommen das der Server die Lüfter auf Anschlag laufen lässt da er keine Temperatur-Informationen der Karte über den Bus erhält.

Die Lösung von den Fujitsu-Developern ist die Riser Card auszubauen.

Zeit vom Developer:
Die Sache ist die, dass seit Version 7.82 eine spezielle Überprüfung in iRMC-Firmware realisiert ist: wenn diese Riser Karte eingebaut ist, wird sie bei Initialisierung des iRMC erkannt und die Lüfter drehen sich mit rund 12000 U/min, um die Überhitzung von eingebauten Karten zu vermeiden. Das hängt aber nicht davon ab, ob die PCI-Karten eingebaut sind oder nicht. Die Geschwindigkeit der Lüfter steigt. Um die Geschwindigkeit zu senken, muss die Riser Karte ausgebaut und der Server stromlos gemacht werden (damit das iRMC neu initialisiert wird).




ACHTUNG: NAch dem Ausbau der Riser Card muss der Server unbedingt komplett vom Strom getrennt werden, damit der iRMC-Bus zurückgesetzt wird.
Nach dem erneuten verbinden der Netzteile und dem ersten Neustart, der immer länger dauert, war der Server flüsterleise! ;-)

WINDOWS 7 64 Bit - Brennprogramm erkennt Brenner nicht mehr

Problem

Nach einem Windows Update wird der Brenner im Gerät nicht mehr als solcher erkannt , die windows eigene Brennfunktionen funktioniert allerdings meldet das Brennprogramm "Keine kompatiblen Laufwerke gefunden" in meinem Fall waren das die Programme "Roxio Burn" & "CDBurner XP" , das komische daran ist das diese Meldung nur dann auftaucht wenn man eine Datenzusammenstellung brennen möchte . Audio-/Imagecds lassen sich problemlos brennen.

Mein System war ein DELL Insperion mit Windows 7 Home Premium 64Bit und den Brennprogrammen "Roxio Burn" & "CDBurner XP" im AHCI Modus betrieben

Lösung

In meinem Fall hat es geholfen die aktuelllsten Intel® Rapid Storage Technology Driver bzw. den Intel® Matrix-Storage-Manager zu installieren.

Windows 7 / Vista von externer USB Festplatte booten

Problem :

Man möchte von einer externen USB Festplatte Windows 7 oder Windows Vista booten.
Das System startet , steigt dann allerdings mit einem Bluescreen aus , der Grund hierfür ist das die USB Treiber erst später geladen werden weswegen nicht sauber gestartet werden kann.

Lösung :

Der beste und schnellste Weg ist man baut die interne Festplatte aus und die externe Festplatte ein. Dann macht man die gewünschte Windows 7 / Vista Installation auf diese HDD. Nachdem die Installation erfolgreich beendet wurde baut man die Festplatten wieder zum alten Stand zurück und bootet das interne System. In meinem Beispiel war das Windows XP SP3 was aber nicht wichtig ist.

Dann folgenden Weg :

Start > Ausführen > "regedit.exe" eingeben und mit Enter bestätigen

In Regedit navigieren zum Key HKEY_LOCAL_MACHINE dann auf Datei > Struktur laden in dem Auswahlfenster zur externen Festplatte navigieren und die Datei E:\Windows\System32\config\System (E:\ steht hier für die verbundene externe USB Festplatte und muss ihren Gegebenheiten angepasst werden) öffnen. Als Name können Sie z.B. Remote angeben.

dann müssen folgende Werte editiert werden :

im Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE\Remote\ControlSet001 und allen anderen ControlSet00X Zwiegen die Einträge lt. dieser Tabelle ändern.

SchlüsselStartGroup
TypREG_DWORDREG_SZ
usbccgp0System Reserved
usbehci0System Reserved
usbhub0System Reserved
usbohci0System Reserved
usbuhci0System Reserved
usbstor ²0System Reserved


² Bei USBSTOR muss der Schlüssel Group meist selbst erstellt werden









DELL Bios Update funktioniert nicht

DELL Bios Update funktioniert nicht , und bricht mit einer Fehlermeldung ab.

In manchen Fällen kann es daran liegen das das Update Tool Mist gebaut hat und einen Registrykey angelegt hat indem es dem Mist auch noch dokumentiert hat ;-) In diesem Fall kann man entweder das Bios Update von einer DOS Bootdiskette aus einspielen oder man befolgt folgenden weg :

1. Start -> Ausführen regedit eingeben und starten
2. navigieren zu HKEY_LOCAL_MACHINE -> SYSTEM ->ControlSet001 -> Services -> DELLBIOS
3. DELLBIOS Schlüssel löschen
4. Neustarten des Systems
5. Erneut Bios Flashen
“Die Organisationen stecken Millionen von Dollars in Firewalls und Sicherheitssysteme und verschwenden ihr Geld, da keine dieser Maßnahmen das schwächste Glied der Sicherheitskette berücksichtigt: Die Anwender und Systemadministratoren.”
Kevin Mitnick